Ich muss mich immer wieder mal zwicken, sonst würde ich es selbst nicht glauben, dass meine erste Begegnung mit dieser herrlichen Landschaft, dem Fluss und der lieben einheimischen Menschen nun schon 30 Jahre her ist. Wenn ich vom berühmten EBRO-VIRUS rede, dann könnt Ihr Euch sicher sein, dass ich weiß wie sich das anfühlt – lasst Euch sagen „das ist geil“!

Mittlerweile lebe ich nun gute 20 Jahre mit meiner lieben spanischen Frau und unserer gemeinsamen Tochter hier. Solche Lebensabschnitte sollten mich eigentlich auf den Boden der Tatsachen zurückholen, aber wie soll es auch anders sein. Der Virus wütet nach wie vor in mir und so wirklich heilen lassen will ich mich auch gar nicht. Nach anfänglichen Jobs als Guide am Ebro habe ich dann im Jahr 2006 meine kleine Firma „A&T Ebro Paradies“ hier gegründet.

Auch nun nach vielen Jahren der Selbstständigkeit hat sich meine Einstellung zum Fischen mit Gästen kaum geändert. Ich möchte keine Massenabfertigung meiner Gäste. Hier steht der persönliche Kontakt, das Wohlbefinden, ein nettes Miteinander und unser Hobby, an erster Stelle.

Umso mehr freut es mich, dass die Generaldirektion für Tourismus der Regierung von Aragon (TURISMO ACTIVO) „A&T Ebro Paradies“ mit weiteren Unternehmen hier in Mequinenza zum Führen von Angeltouren im Jahr 2017 zertifiziert hat. Diese Zertifizierung bescheinigt, dass diese Unternehmen in Mequinenza und Riba-Roja bestimmte Anforderungen erfüllen. Hierzu gehören Aspekte wie Sicherheit, qualifiziertes Personal im Umgang mit Geräten und Fahrzeugen, sowie Handlungen in Notfällen (Erste Hilfe).

Nun aber genug der vielen Worte!!

Den Fisch des Lebens würde ich Ihnen liebend gern versprechen, jedoch gehört zu unserem Hobby auch noch ein wenig Glück und dieses ist hier leider nicht käuflich!

Alexander Kunert